Die beteiligten Projektpartner

Das Projekt

Erste Schritte

Die Projekt-Eröffnungskonferenz am 19.11.2018 in Zgorzelec fand ein reges Interesse bei geladenen Gästen aus Gemeinden und Städten unserer Nachbarregionen. Neben der Vorstellung der Projektziele hatten die beteiligten Partner Gelegenheit, ihre bisherigen Expertisen  in Bezug auf den Klimawandel vorzustellen.

 

Am 02.12.2018 wurden einige Objekte in der Oberlausitz besichtigt, die als Beispiel für bereits realisierte Massnahmen zur Milderung des Klimawandels präsentiert werden konnten. Die Biogas-Gewinnungsanlage in Radibor demonstrierte den polnischen und deutschen Teilnehmern die Nutzbarmachung des Biogases für die Strom- und Wärmegewinnung in der Ortschaft.

Anschließend konnte die Begrünung einiger Stadtprojekte in Görlitz besichtigt werden. Den Ausklang bildete eine Fahrt zum ehemaligen Tagebau, dem heutigen Berzdorfer See. Ein Vertreter der Stadt Görlitz erläuterte die Historie der Grube, den Istzustand und geplante Massnahmen für die Ausrichtung als Tourismus- und Erholungsschwerpunkt  sowie als Ansiedlungsalternative im Landkreis Görlitz.

Luthers Generationengarten in Görlitz richtet sich an Vorschulkinder im Alter von 3-6 Jahren sowie an die Großeltern der Kinder und Senioren. Erzieherinnen veranschaulichen mit Groß und Klein umweltorientierte Themen wie Gesunde Kita, Bewegung, gesunde Ernährung, Sinneswahrnehmung und Gedächtnistraining. Kräuter, Gemüsesorten und ein vielfältiger Baumbestand sollen die Nützlichkeit der Natur unterstreichen. In einer Diskussion am 20.03.2019 wurden Möglichkeiten der Beteiligung und Entwicklung erörtert.

Enregieeinsparungen im Haushalt als Massnahme zur Milderung der Klimafolgen. Hierüber wurde am 10.04.2019 von der Görlitzer Firma SAPOS gGmbH vor polnischen und deutschen Zuhörern im Miejski Klub Seniora in Zgorzelec anhand praktischer Beispiele dargestellt, wie man heimliche und intensive Stromverbräuche im Haushalt erkennt und reduziert, ohne die persönliche Lebensqualität zu mindern.

Am 07.05.2019 fand in der Stadtbibliothek von Görlitz ein Vortrag statt mit dem Thema Einstellung der Senioren auf den Klimawandel. Anhand von praktischen Beispielen wurden Tipps gegeben, wie man den hohen Sommertemperaturen am besten begegnet und mit welchen natürlichen Microanpassungen wir selbst zur Minderung der Klimaveränderung beitragen können. Der Pflegedienst, das Familienunternehmen Schulze aus Görlitz zeigte uns Massnahmen beim Umgang mit pflegebedürftigen Menschen in der Praxis. 30 deutsche und polnische Teilnehmer konnten mit vielen wichtigen Tipps und Empfehlungen den Ausführungen folgen. 

Mitstreiter des SeniorKompetenzTeam GörlitZgorzelec trafen sich am 21.08.2019 zu einem Vortrag über Energieeinsparungen im Haushalt. Herr Fuchs, leitender Mitarbeiter der SAPOS gGmbH aus Görlitz, erklärte anhand von Beispielen, welche Energieeinsparmöglichketen sich im Haushalt ergeben. Zuvor zeigte Herr Fromberg in einem Vortrag, welche Konsequenzen und Chancen sich aus dem Kohleausstieg für die Region ergeben.

 

Teilnehmer im kleinen Vortragsaal der Arbeiterwohlfahrt in Görlitz am 21.08.2019